DAS STIANGHAUS ALS INKLUSIVER KULTURRAUM

INTERVIEW MIT CHRSTINE AUERBACH UND FRIDOLIN SCHLEY

Im „Raum, der nicht exklusiv sein darf, sondern inklusiv ist (…)“ – Die beiden Münchner Autoren Fridolin Schley und Christine Auerbach haben schon mal vorab das Stianghaus besucht und an diesem besonderen Ort einen Einblick in das Buch gegeben, aus dem sie am 15.6. lesen werden. „Die Hoffnung im Gepäck“ ist eine Anthologie von 18 bekannten Münchner Autorinnen und Autoren, die Geflüchtete portraitiert haben.

Dass die Lesung nicht nur interessant und spannend, sondern auch unterhaltsam sein wird, das haben die beiden im Stianghaus-Portrait bewiesen.

LESUNG 

„Die Hoffnung im Gepäck – Begegnungen mit Geflüchteten“

MI 15.6. | 19.30 UHR | EINTRITT FREI

Zenettistraße 2, München