Von 3. August bis 7. September 2020 ist der Verein KulturRaum München Gastgeber einer Ausstellung mit dem Titel „HauseRaus 2020. Tagebucheinträge & Zwischenergebnisse aus der Quarantänezeit“. Präsentiert werden aktuelle Beiträge von Münchner*innen im und vor dem weitläufigen Treppenhaus der Zenettistraße 2. Die Inspiration zu dieser Laienausstellung, die von einigen professionellen Künstler*innen bereichert wird, kam von Christian Morgensterns „Gespräch einer Hausschnecke mit sich selbst“. Ein Gedicht, das eindeutig zur ambivalenten Gefühlslage vieler Menschen im Sommer 2020 passt. HauseRaus 2020 – Das sind Gedichte, Geschichten, Gedanken, Bilder, Tonspuren und Musik zu dieser seltsamen Zeit. Ein Kulturfestival zum Anschauen, Anhören und Mitmachen und einem feierlichen Abschluss als gemeinschaftliches Erlebnis – so gut es eben geht und es aktuelle Veranstaltungsbedingungen zulassen.