Das große Lesefest am 7. September beginnt mit einem kulturellen Spaziergang durch das Schlachthofviertel. An drei kulturell bedeutenden Stationen der Isarvorstadt wird es zunächst verschiedene Impulse geben. Der Start erfolgt bereits um 16:30 Uhr am neuen Kulturzentrum LUISE mit einem musikalischen Beitrag von MICHAILA KÜHNEMANN, danach wird das MIXMUC-KOLLEKTIV beim Bahnwärter Thiel seine Gedanken zur Corona-Pandemie zum Ausdruck bringen, bevor im Biergarten vom Wirtshaus im Schlachthof ECCO MEINEKE kabarettistisch fortfährt. Das Hauptprogramm des Lesefests beginnt um 18 Uhr auf dem Vorplatz der Zenettistraße 2. An allen drei HauseRaus-Stationen, wie auch zum Hauptprogramm des Lesefests auf dem Vorplatz zum Treppenhaus, kommen einige Teilnehmer*innen der HauseRaus-Ausstellung zu Wort. Verschiedenste lyrische und auch musikalische Beiträge sowie ein Open-Air-Biergarten mit Essensständen laden zum Verweilen ein. Gegen 22 Uhr geht das HauseRaus 2020-Festival dann an diesem Montagabend zu Ende.