GESCHICHTE(N) UND GESTALTEN AUS DER LUDWIGSVORSTADT

SO 12.6. | 17 UHR | EINTRITT FREI

Hermann Hahn: Lesung und Erzählungen

Hermann Hahn ist ein Geschichtenerzähler. Seit seiner Geburt ist er in der Ludwigsvorstadt verwurzelt und hat dort vieles erlebt. In seiner Lesung „Geschichte(n) und Gestalten aus der Ludwigsvorstadt“ nimmt er die Zuhörer mit auf einen historischen Streifzug durch das Viertel und seine Erinnerungen an das „alte“ München.

Veranstaltungsort: Festival „Literatur im Stianghaus“, Zenettistraße 2, München

Vita

Seine Kindheit verbrachte Hermann Hahn von 1943 bis 1968 im Klinikviertel der Ludwigsvorstadt. 35 Jahre lang war er später im Münchner Süden als Zahnarzt tätig. Seine Leidenschaft gilt ganz besonders der Kunst und der Geschichte, weshalb er auch im Ruhestand noch ein Studium begann und sich heute sehr für die Arbeit der Geschichtswerkstatt Isarvorstadt/Ludwigsvorstadt einsetzt. Mit der Lesung im Stianghaus möchte er Geschichten weitergeben. Spannende und authentische Erzählungen über ein Stadtviertel im Wandel der Zeit – aus erster Hand.